Umgestaltung des Knotenpunktes B 97 / L 49, Studie

Auftraggeber: Landkreis Meißen                
Bearbeitet: Leistungsphase 1 – 3

Die Ortsdurchfahrt Walda-Kleinthiemig ist grundhaft zu erneuern. In den Seitenräumen werden befestigte Gehwege angelegt. Im Bereich der freien Strecke außerhalb der Bebauung wird ein straßenbegleitender Radweg angelegt. Beginn und Ende des Radweges an den Ortseingängen wird durch eine Fahrbahnmittelinsel gesichert.

Vorheriges Bild Nächstes Bild